CBD Öl für Tiere?!

Auch dein Haustier hat es verdient sich wohlzufühlen. Da nicht nur Menschen sondern auch Tiere ein Endocannabinoid-System haben, wirkt sich die Einnahme von CBD Öl bei Tieren genau so positiv wie bei uns Menschen aus. Cannabinoide können auch bei Hund, Katze, Kaninchen, Pferd, Rind oder Schwein schmerz- und krampflösend wirken. Wie auch beim Menschen, kann mit CBD bei Tieren eine beruhigende Wirkung eintreten, die sich positiv gegen Stress und Ängste erweist. Aber auch Entzündungen, Haut-, sowie Verdauungsprobleme werden erfolgreich mit CBD-Öl bei Haustieren behandelt.

Auch Tiere erleben durch die Einnahme von CBD keinen Rauschzustand, werden nicht schläfrig oder sonstwie negativ beeinflusst. Auch Nebenwirkungen sind im Regelfall nicht zu erwarten. Doch auch hier gilt: Jedes Tier ist ein Individuum und reagiert unterschiedlich was Effektivität, Wirkungsdauer und Dosierung betrifft. Man sollte also mit einen kleiner Dosierung beginnen und bei Bedarf erhöhen, bis man die richtige Dosierung ermittelt hat.

Dosierung für Tiere ermitteln

Was ist eine kleine Dosierung bei z.B. einem Pferd? Als grobe Faustregel kann man sagen, das man bei einem Öl mit 10% CBD Anteil, mit 2 Tropfen auf 50kg Körpergewicht pro Tag starten kann. Bei einem Pferd mit 600kg Gewicht würde das 24 Tropfen am Tag entsprechen. Da man CBD Öl seinem Haustier aufgrund der Wirkungsdauer 3x täglich geben sollte, könnte man bei unserem Beispiel mit 3x 8 Tropfen pro Tag starten.

Eine niedrige Dosierung ist bei kleinen Tieren aufgrund ihres niedrigen Gewichts nur schwer möglich. Das ist aber nicht schlimm, denn durch Cannabinoide sind keine Nebenwirkungen zu erwarten. Nebenwirkungen treten meist dann auf, wenn man zu viel von den Inhaltsstoffen des Trägeröls eingenommen hat oder diese nicht verträgt. Bei kleinen Tieren kann man testweise 3x 1 Tropfen geben. Dann beobachten, ob das Tier am ersten Tag Durchfall entwickelt oder erbricht. Es kommt nur selten vor, das ein Tier keine 3 Tropfen Öl am Tag verträgt. Aber wenn sich Nebenwirkungen zeigen, sollte man die Behandlung mit CBD Öl unbedingt abbrechen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert